Aufnahmeverfahren

Die Aufnahme erfolgt direkt über die Heimleitung.

Der Bewerber bzw. der rechtliche Betreuer oder Sorgeberechtigte wenden sich direkt an den Träger (mit einer schriftlichen oder telefonischen Anfrage).

In einem persönlichen Gespräch werden das Profil und Konzept der Wohnstätte bzw. des Trägers vorgestellt und Fragen zur Unterbringung können besprochen werden.

Außerdem werden erste Grunddaten sowie Wünsche und Ressourcen erhoben, um eine vorläufige Einschätzung geben zu können.

Darauf folgt in der Regel ein persönliches Kennenlernen bei einem Hausbesuch. Danach kann ein Probewohnen vereinbart werden.

In einem gemeinsamen Gespräch im Anschluss wird unter Berücksichtigung der Rückmeldungen durch die Mitarbeiter und der Wünsche der Bewohner sowie der Wünsche des Bewerbers die Entscheidung über die Aufnahme getroffen.

Vorraussetzung ist für die Aufnahme eine Kostenübernahme durch den zuständigen Sozialhilfeträger (Fallmanager). Ebenfalls wichtig ist die Abklärung in welcher Schule der Bewerber beschult wird sowie die Organisation des Schülertransports.

Kontakt über Wohnstätte
Hoher Fläming
Dagmar Schulze
Heimleiterin
Am Spring 1
14827 Wiesenburg/M
OT Benken

Tel:  033849 79219
Fax: 033849 70221
E-Mail schreiben